03.03.2008 Teninger Amtsblatt

Die Schülerschaft, das Lehrerkollegium und Schulleitung möchten mit ihrem Großprojekt “Gemeinsam sind wir stark!” neue Weg gehen und zur Sicherung und Ausweitung der Schulsozialarbeit an der Theodor Frank-Haupt- und Realschule Teningen beitragen. Mit ihrer Initiative trägt die Schule auch im besonderen Maße aktiv an der Gestaltung der Gemeinde Teningen zur familienfreundlichen Gemeinde bei.

Mit dem Projekt “Gemeinsam sind wir stark!” soll eine jährliche Planungssicherheit der 50%-Stelle für die Schulsozialarbeit erreicht und Möglichkeiten der zusätzlichen Aufstockung auf eine 100%-Stelle angestrebt werden. Zudem möchte man mit dieser kreativen Idee auf den dringenden und notwendigen Bedarf an Schulsozialarbeit hinweisen. “Gemeinsam sind wir stark!” soll aber nicht den Gesetzgeber von seiner Pflicht entbinden, hier endlich initiativ zu werden, sondern darauf hinwirken, dass die Schulsozialarbeit insgesamt als Bildungsbestandteil anerkannt wird und damit auch ihre Finanzierung sichergestellt wird. Parallel zum Projekt wird daher intensiv das Gespräch mit den politischen Entscheidungsträgern unserer Gemeinde Teningen gesucht und auch mit Politikern des Landes.

Das Projekt “Gemeinsam sind wir stark!”
“Gemeinsam sind wir stark!” findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Schirmherr ist Bürgermeister Hermann Jäger und das Diakonische Werk Emmendingen. Aktionstag ist Freitag, der 04.04.08. Jeder Schüler und jede Schülerin sucht sich hierzu eine Tätigkeit im familiären Umfeld oder außerhalb (Privatleute, Firmen) und erarbeitet hier 10,oo Euro. Da es eine schulische Veranstaltung ist, stellt die Schulleitung hierfür die fünfte und sechste Stunde zur Verfügung. Gerne können die Schüler aber dieser Tätigkeit schon in den Tagen davor, zum Beispiel in den Osterferien, nachgehen. Da es sich bei einer schulischen Veranstaltung nicht um eine Erwerbstätigkeit handelt, können auch Kinder unter 14 Jahren uneingeschränkt daran teilnehmen. Lehrer, Eltern, Firmen und Privatleute können sich ebenso an dem Projekt “Gemeinsam sind wir stark!” beteiligen und von ihrem Tageslohn 10,00 Euro spenden. Durchführende Organisation ist der Förderverein der Theodor Frank Haupt- und Realschule Teningen. Der Erlös kommt zu 100% der Schulsozialarbeit Teningen zugute!
Die Schülerinnen und Schüler sind angehalten, sich selbst nach einer möglichen Tätigkeit umzuschauen. In den Klassenzimmern hängen bereits Listen, in denen sie sich bis zum 12.03.08 verbindlich eintragen werden.
Die Schulleitung, das Lehrekollegium und der Förderverein bittet die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Teningen die Schülerinnen und Schülern bei diesem einzigartigen Projekt zu unterstützen und ihnen kleine Tätigkeiten anzubieten oder ein offenes Ohr bei Anfragen zu haben. Mögliche Beschäftigungen wären zum Beispiel: Hof- und Straßenreinigung, Gartenarbeiten (z.B. Jäten, Umstechen, Rasen mähen, Umtopfen), Altglas, Elektroschrott etc. auf Recyclinghof bringen, Hund ausführen, Hilfestellung am Computer, Nachhilfeunterricht, Reinigungsarbeiten im Haushalt bzw. Haus, Fahrrad putzen und ölen/fetten, gründliche Autoinnenraumreinigung, Terrasse säubern und “frühlingsfit” machen, gepflasterte Flächen von Gras / Unkraut säubern, Kurierdienste (z.B. Einkaufen…), Betreuung von Geschwistern, Großeltern mit Vorlesen, Basteln etc. im häuslichen Umfeld, Aufräumarbeiten, und…und…und…