Projektbeschreibung 2009

Ziel:

  • Gemeinsam zur Sicherung und Ausweitung der Schulsozialarbeit an der Theodor-Frank-Schule beitragen.
  • Die Schüler und Schülerinnen erleben sich als aktiv gestaltendes Mitglied der Gemeinschaft / der Gemeinde Teningen. Sie werden durch ihre Eigeninitiative respektvoll  und anerkennend wahrgenommen.
  • “Gemeinsam sind wir stark!” ist ein nachhaltiges Projekt und wurde April 2008 zum ersten Mal durchgeführt.


Grundgedanke:

  • Der Aktionstag “Gemeinsam sind wir stark!” findet jedes Jahr am ersten Freitag nach den Osterferien statt, dieses Jahr am Freitag, 24. April 2009. Die Schülerschaft bekommt an diesem Tag für ihre Tätigkeiten die fünfte und sechste Stunde als Zeitausgleich zur Verfügung gestellt.
  • Jede Schülerin und jeder Schüler erarbeitet sich zu (oder an) dem Aktionstag 10 € im familiären Umfeld oder außerhalb (Privatleute, Firmen).
  • Firmen und Privatleute können sich ebenso an dem Projekt “Gemeinsam sind wir stark!” mit einer Spende beteiligen.
  • Durchführende Organisation ist der Förderverein der Theodor-Frank- Schule Teningen. Er ist gemeinnützig anerkannt beim Finanzamt Emmendingen und kann somit Spendenbescheinigungen ausstellen.

Durchführung:

  • “Gemeinsam sind wir stark!” ist eine schulische Veranstaltung, das heißt Schülerinnen und die Schüler sind in der Pflicht hier mitzuwirken.
  • Die Fachlehrerinnen für Bildende Kunst, Fr. Stark und Fr. Pohl, erarbeiten im Rahmen des Kunstunterrichtes mit den Schülerinnen und Schülern ein Plakat zum Projekt “Gemeinsam sind wir stark!”. Unter den Werken wählt der Förderverein eines aus und honoriert dies mit einem Preis (2 Eintrittskarten für den Europapark Rust). Die Preisverleihung findet im Februar 2009 statt.
  • In der Kalenderwoche 10 (02. – 06. März 09) wird “Gemeinsam sind wir stark!” der gesamten Schülerschaft vorgestellt. Die jeweiligen Klassenlehrerinnen und -lehrer behandeln das Thema soziales Engagement, Solidarität, Bedeutung der Schulsozialarbeit für den Einzelnen und die Gemeinschaft/Gesellschaft und Handeln für ein höheres Ziel mit ihren Schülerinnen und Schülern.
  • Die Schüler und Schülerinnen sind angehalten, sich selbst nach einer möglichen Tätigkeit umzuschauen, für die sie mindestens 10 € erhalten. Sollten sie darüber hinaus mehr verdienen, ist es ihnen freigestellt, dieses Geld auch zu spenden oder es für sich zu behalten.
  • Durch intensive regionale Pressearbeit wird die Bevölkerung der Gemeinde Teningen über das Projekt “Gemeinsam sind wir stark!” informiert und gebeten, den Schülern und Schülerinnen kleine Beschäftigungen anzubieten.
  • An der darauf folgenden Woche, also am 27. – 30. April 09, wird im Klassenverband von jeder Schülerin und jedem Schüler die besagten 10 € eingesammelt.
  • Die Organisation, Werbung, Pressearbeit und Buchführung wird vom Förderverein der Theodor-Frank-Schule Teningen ehrenamtlich geleistet oder delegiert.

Rechtliche Aspekte:

Da es sich bei einer schulischen Veranstaltung nicht um eine Erwerbstätigkeit handelt, können auch unter 14jährige uneingeschränkt daran teilnehmen.

Sonstiges:

  • “Gemeinsam sind wir stark!” entstand aus einer Idee des Fördervereins der Schule.
  • Das Projekt wurde von allen schulischen Gremien diskutiert und beschlossen.
  • Das Projekt ist in der SMV besprochen worden.

Liste möglicher Tätigkeiten:

  • Hof- und Straßenreinigung
  • Gartenarbeiten:z.B. Jäten, Umstechen, Rasen mähen, Umtopfen
  • Altglas, Elektroschrott etc. auf Recyclinghof bringen
  • Hund ausführen Hilfestellung am Computer
  • Nachhilfeunterricht
  • Reinigungsarbeiten im Haushalt bzw. Haus
  • Fahrrad putzen und ölen/fetten Autoinnenraumreinigung
  • Terrasse säubern
  • Gepflasterte Flächen von Gras / Unkraut säubern
  • Kurierdienste (z.B. Einkaufen…)
  • Betreuung von Geschwistern, Großeltern mit Vorlesen, Basteln etc. im häuslichen Umfeld
  • Aufräumarbeiten
  • Praktikumstag in einem Betrieb/Unternehmen
  • Und…und…und…